European Boys' Team Championship 2022

Vom 5. bis zum 9. Juli 2022 treffen sich im Golf Club St. Leon-Rot die besten 16 Mannschaften, um den Team-Europameister der Jungen zu ermitteln. Der DGV richtet die Meisterschaft im Auftrag des Europäischen Golf Verbandes (EGA) aus.

"Die besten Amateurspieler Europas unter 18 Jahren in Golfdeutschland auf einer der besten Anlagen des Kontinents begrüßen zu dürfen, ist uns eine ganz besondere Freude. Nicht selten sieht man hier bei einer Team-EM zukünftige Majorsieger mit außergewöhnlichen Leistungen brillieren. Für unseren Nachwuchs wird es eine besondere Motivation sein, sich in das deutsche Team zu spielen, findet doch eine Europameisterschaft in einer Spielerkarriere eher selten im eigenen Land statt. Mit dem GC St. Leon-Rot haben wir einen erfahrenen Partner an unserer Seite, der den teilnehmenden Nationen am Bundesstützpunkt des DGV einen erstklassig vorbereiteten und herausfordernden Platz zur Verfügung stellen wird", freut sich Marcus Neumann, Vorstand Sport des DGV, dass die Wahl der EGA auf den Standort des DGV-Bundesstützpunkts gefallen ist.

Die Golfanlage besticht durch ihr einzigartiges Design und herausragende Trainingsmöglichkeiten, die keine Wünsche offen lassen. Die beiden Plätze St. Leon und Rot stellen eine gelungene Kombination aus Golfsport auf höchstem internationalen Niveau und Entspannung inmitten der Natur dar. Der gastgebende Club ist große Turniere gewohnt. Bis 2004 wurden dort die Europameisterschaften der Tourspieler ausgetragen, die SAP - Deutsche Bank Open.

2015 richteten die St. Leon-Roter den Solheim Cup und den PING Junior Solheim Cup aus. Die EMM der Jungen ist bereits das zweite Turnier dieser Kategorie für das der Club den Zuschlag erhielt, 2012 fand bereits die EMM der Mädchen in der Rheinebene statt. Damals siegte Schweden vor Spanien. Die deutschen Mädchen wurden Sechste. Viele der Teilnehmer kennen die Anlage bereits von den German Boys and Girls Open. Das Top-Event der Nachwuchsgolfer findet jährlich Anfang Juni in St. Leon-Rot statt.